Warum kann ich bei einem akuten Problem keinen Termin erhalten?

Erstellt: 21.06.2016
Aktualisiert: 22.03.2018

Wenn Sie eine Veränderung der Brust bemerken, ist es wichtig, dass Sie sich direkt an Ihre behandelnde Ärztin oder Ihren behandelnden Arzt wenden. Das gilt beispielsweise für Symptome wie Knoten, die Sie ertastet haben, Dellen oder Verhärtungen der Brust sowie für sichtbare Verformungen, Hautveränderungen oder Einziehungen der Brustwarze oder Blutungen und andere Absonderungen aus der Brustwarze.

In diesen Fällen wird Ihre behandelnde Ärztin oder Ihr behandelnder Arzt zeitnah die Abklärung des Verdachts auf Brustkrebs veranlassen. Hierfür können verschiedene Untersuchungen erforderlich werden. Welche Untersuchungen im Einzelfall anzuwenden sind, wird dann die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt mit Ihnen besprechen. Diese so genannte kurative Untersuchung findet außerhalb des Mammographie-Screenings statt.

Das Mammographie-Screening hingegen ist eine Untersuchung zur Früherkennung von Brustkrebs für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren, die keine Anzeichen für eine Brustkrebserkrankung haben. Frauen werden hierzu alle zwei Jahre eingeladen.

Hilfreich?

75% finden diese Antwort hilfreich.